Anspruchsgruppenkommunikation. Wertorientierte by Martin Stößlein

  • admin
  • February 26, 2017
  • German 1
  • Comments Off on Anspruchsgruppenkommunikation. Wertorientierte by Martin Stößlein

By Martin Stößlein

Show description

Read or Download Anspruchsgruppenkommunikation. Wertorientierte Gestaltungsmöglichkeiten mitwissensbasierten Stakeholder-lnformations-Systemen PDF

Similar german_1 books

Innovationen für eine nachhaltige Entwicklung

Im Mittelpunkt des Bandes stehen folgende Fragen: used to be zeichnet nachhaltige Innovationen aus? Welche Rahmenbedingungen und institutionelle preparations fördern oder hemmen Nachhaltigkeitsinnovationen? In welcher Beziehung stehen technische und nicht-technische Innovationen? Wie können Organisationen lernen und innovativer werden?

Partielle Differentialgleichungen der Geometrie und der Physik 2: Funktionalanalytische Lösungsmethoden

Das zweib? ndige Lehrbuch behandelt das Gebiet der partiellen Differentialgleichungen umfassend und anschaulich. Der Autor stellt in Band 2 funktionalanalytische L? sungsmethoden vor und erl? utert u. a. die L? sbarkeit von Operatorgleichungen im Banachraum, lineare Operatoren im Hilbertraum und Spektraltheorie, die Schaudersche Theorie linearer elliptischer Differentialgleichungen sowie schwache L?

Additional info for Anspruchsgruppenkommunikation. Wertorientierte Gestaltungsmöglichkeiten mitwissensbasierten Stakeholder-lnformations-Systemen

Example text

Einer Situation [Pepe99, 15]. Femer ist in der Praxis zu beobachten, dass Banken Finanzangebote derart strukturieren, dass sie die Lebenslage des Kunden beriicksichtigen und darauf abgestimmte Kapitalanlage- bzw. Kapitalaufhahmeangebote unterbreiten [TilmOO, 132; Stec03, 10]. Der situative Ansatz wurde u. W. durch Mertens [MeGr02, 62-63] und durch Buhl (SIPKIS) in die Wirtschaftsinformatik hineingetragen. Die Situierung beschreibt den Vorgang, dass sich ein IV-System, hier das Stakeholder-Informations-System, an bestimmte Gegebenheiten anpasst.

Arbeitsweisen eines SIS: Bei SIS lassen sich vier Arbeitsweisen unterscheiden. Die Metapher von einem „Flughafen-Tower" (vgl. Bild 7 und Bild 8) bringt zum Ausdruck, dass das SIS - wie ein Lotse - den Anspruchsgruppen die richtigen Informationen „funkt". O Aktives SIS: Die erste Systemvariante zielt darauf ab, die Stakeholder aktiv und bedarfsgerecht zu versorgen (vgl. Bild 7). Bild 7: „Aktiver Tower" 3 Kommunikationsorientiertes Anspruchsgruppen-Management Beispielsweise werden Wirtschaftsjoumalisten uber Testergebnisse per E-Mail oder in einem individualisierten Portal benachrichtigt (l:n-Kommunikation).

Diese beiden Ansatze (Corporate Planning, Organisationstheorie) sowie die Systemtheorie (Ackoff) und den Corporate-SocialResponsibility-Ansatz berucksichtigt Freeman in seiner Definition: „Anspruchsgruppen sind Personen, Gruppen und Institutionen, die ein Untemehmen entweder beeinflussen oder die von ihm beeinflusst werden. Sie haben gegeniiber dem Betrieb ein in Form von Anspnichen begrundetes und artikuliertes Interesse" [Free84, 46]. Freeman unterscheidet sieben Stakeholder-Typen, die mindestens eines der folgenden Merkmale auszeichnet [Free84, 874]: Macht, Legitimitat oder Vordringlichkeit.

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 44 votes