Anatomie und Physiologie - Arbeitsbuch: für Pflege- und by Udo M. Spornitz

  • admin
  • February 26, 2017
  • German 1
  • Comments Off on Anatomie und Physiologie - Arbeitsbuch: für Pflege- und by Udo M. Spornitz

By Udo M. Spornitz

Das Lern- und Arbeitsbuch zum großen „Spornitz" hilft Auszubildenden in Gesundheitsfachberufen, die Vorgänge im menschlichen Körper zu verstehen und nachzuvollziehen: Komplexe Zusammenhänge von Anatomie und Physiologie werden anhand anatomischer Abbildungen zum Beschriften, Lückentexten, Suchbildern und Fallbeispielen anschaulich vermittelt. Das Arbeitsbuch ist durchgehend vierfarbig gestaltet.

Show description

Read Online or Download Anatomie und Physiologie - Arbeitsbuch: für Pflege- und Gesundheitsfachberufe PDF

Similar german_1 books

Innovationen für eine nachhaltige Entwicklung

Im Mittelpunkt des Bandes stehen folgende Fragen: used to be zeichnet nachhaltige Innovationen aus? Welche Rahmenbedingungen und institutionelle preparations fördern oder hemmen Nachhaltigkeitsinnovationen? In welcher Beziehung stehen technische und nicht-technische Innovationen? Wie können Organisationen lernen und innovativer werden?

Partielle Differentialgleichungen der Geometrie und der Physik 2: Funktionalanalytische Lösungsmethoden

Das zweib? ndige Lehrbuch behandelt das Gebiet der partiellen Differentialgleichungen umfassend und anschaulich. Der Autor stellt in Band 2 funktionalanalytische L? sungsmethoden vor und erl? utert u. a. die L? sbarkeit von Operatorgleichungen im Banachraum, lineare Operatoren im Hilbertraum und Spektraltheorie, die Schaudersche Theorie linearer elliptischer Differentialgleichungen sowie schwache L?

Extra resources for Anatomie und Physiologie - Arbeitsbuch: für Pflege- und Gesundheitsfachberufe

Example text

E Gelenkknorpel ist hyaliner Knorpel. W 7. Knochen Knochen wird als Geflechtknochen gebildet. A Osteone sind typisch für Lamellenknochen. U Die Spongiosa ist aus Geflechtknochen aufgebaut. W Havers-Gefäße verlaufen im Zentrum der Osteone. D Histologie 3 29 8. Knochenentwicklung Unmineralisierte Knochengrundsubstanz ist Osteoid. Desmale Verknöcherung verläuft unter Umwandlung von Knorpel. R Die Epiphysenfugen sind Zonen des Längenwachstums. E Bei der enchondralen Verknöcherung wird Knorpel durch Knochen ersetzt.

1. mehrschichtig unverhorntes Plattenepithel 2. respiratorisches Epithel 3. einschichtiges Plattenepithel 4. kubisches Epithel 5. Übergangsepithel 6. zweireihiges Epithel 7. mehrschichtiges verhorntes Plattenepithel 8. hochprismatisches Epithel a. b. e. f. c. g. d. h. Punkte: _____ von 7 Histologie 3 31 6. 2) Bitte beschriften Sie die unten stehende Abbildung mit den folgenden Begriffen. a. b. c. d. e. Zellausläufer Mikrofibrille Prokollagen Kollagenfaser Kollagenfaserbündel f. Golgi-Apparat g.

Punkte: _____ von 9 34 Histologie 9. 2) Bitte beschriften Sie die unten stehende Abbildung mit den folgenden Begriffen. a. Myosin-Filament b. Aktin-Filament c. I-Streifen (isotrop) d. A-Streifen (anisotrop) e. Z-Streifen f. Sarkomer 1. 3. 4. 2. 6. 5. Punkte: _____ von 5 Histologie 3 35 10. 1) Bitte beschriften Sie die unten stehende Abbildung mit den folgenden Begriffen. a. b. c. d. Markscheide (Myelin) Neurit, Axon Dendriten Synapse e. f. g. h. Ursprungskegel (Axonhügel) Golgi-Apparat Nissl-Substanz (RER) Neurofilamente 2.

Download PDF sample

Rated 4.97 of 5 – based on 10 votes